Wenn man das Gelände betritt, meint man, in eine Märchenwelt einzutauchen. Eine "Insel der Schönheit" hatte Vogeler für sich und seine Muse Martha schaffen wollen.

Irina Göttel, Mainzer Rhein-Zeitung 2012 6. Mai 2014